Jasmin war eine Sub!? Teil 1

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Jasmin war eine Sub!? Teil 1Jasmin war eine Sub!? Teil 1Als ich damals mit Jasmin zusammen kam, konnte ich mit dem Begriff „Sub“ nichts anfangen.Ich war dabei meinen Horizont zu erweitern und war immer offen für neues, wo bei mir meine Vorliebe für die Fußerotik immer im Auge behielt und auch ausleben konnte.Jasmin war damals gerade 22 Jahre alt und hatte als ich sie kennen lernte und war noch mit ihrem ersten männlichen Partner zusammen.Jasmin war Bi erzählte sie mir und hatte vor ihrem Freund zwei Beziehungen mit einer Frau gehabt.Ihr Freund hieß Michael, mit ihm war sie fünf Jahre schon zusammen, allerdings was das sexuelle anging, war er keine große Leuchte.Fünf Minuten in Missionars Stellung und fertig, er hatte es in diesen fünf Jahren nicht einmal geschafft, das sie laut wurde dabei, geschweige denn einen richtigen Orgasmus hatte.Neue Stellungen oder Spielarten kamen nicht dazu.Jasmin war schon von ihrem Aussehen her zwar nicht das schönste, da sie mit ihren 1,78 Meter schon recht mollig war allerdings ging bei mir der erste Blick bei Frauen immer in die Augen und ihre Augen hatten ein schönes glänzendes Braun in dem man einfach versinken konnte.Eine Freche süße Stubsnase und das ganze schön umrahmt von dunklem glattem Haar.Ihre schön geformten Brüste waren fest und konnten sich mit 90C sehen lassen.Jasmins Beine waren passend zu ihrer Figur etwas dicker aber es passte halt, dafür waren ihre Fesseln und ihre Füße ein Traum.Dazu war sie nicht auf den Mund gefallen hatte eigentlich immer eine passende Antwort parat und wie sich später rausstellte, war ihr Dirtytalk nicht von schlechten Eltern.Wir hatten uns damals in einem Chatforum kennen gelernt und bei einem Chatertreffen das erste Mal auch gesehen.Nun was soll ich sagen, wir hatten uns gesehen und verliebt, ihre Augen waren einfach Amors Pfeil in mein Herz.Nach und nach baute sich mehr auf und irgendwann kam sie zu mir mit, allein der Weg nach Hause Händchen haltend und knutschend war schon mit Spannungsaufbau verbunden, wir fühlten uns wie 15jährige Teenager.Bei mir in der Wohnung angekommen, fielen wir einfach aufs Bett, sie lag auf dem Rücken, die Hände hinter den Kopf und ich lag neben ihr auf den Ellenbogen gestützt.Wir redeten miteinander, machten Späße küssten uns und streichelten uns gegenseitig, es war noch recht schüchtern und zurückhaltend das Ganze.Gegen Abend dann machte ich Kerzen an bursa escort unser Gespräch ging immer mehr ins Intime rein wobei ihr Blick fordernder und sinnlicher wurde.Dabei verriet sie mir auch das mit ihrem Ex das nicht so schön lief, ich wiederrum erzählte ihr das ich es mochte lange und ausgiebig zu spielen und fallen zu lassen, dabei laut zu werden.Und plötzlich drückten sich ihre Lippen auf die meinen und unsere Zungen fanden sich zu einem ersten richtigen intensiven Kuss.Als ich mich von ihr löste und ihr in die Augen schaute, wusste ich das an diesem Tag mehr passieren würde und prompt kam von ihr ein frecher Spruch:“ Bei mir hat es noch niemand geschafft das ich laut werde beim Sex.“„Wetten das ich es schaffe“ meinte ich darauf nur und ließ meine Hände sanft über ihre Hüften streicheln.Irgendwie kam ein trauriger Ton in ihre Stimme dazu: „Bestimmt nicht“Bevor Jasmin noch mehr sagen konnte küsste ich sie intensiv und ließ meine Zunge zwischen ihre zarten Lippen gleiten und fing an ihre Zungenspitze zu umspielen.Gleichzeitig suchten sich meine Finger ihren Weg unter ihrem Pulli und ließ meine Fingerspitzen sanft auf ihren Hüften auf und abgleiten.Mein Küssen wurde intensiver und wanderte cm für cm über ihre Wangen zum Hals hin und zu ihren Ohrläppchen.Ein leichtes Zittern ging durch ihren Körper und meine Fingerspitzen fingen an kreisende Bewegungen über ihren Bauch aufwärts zu ihren Brüsten zu machen.Jasmin rechnete damit das ich ihre Brüste anfing stark zu kneten, doch ich spielte lieber mit ihr um sie weiter hoch zu treiben.Meine Finger umgriffen ihre Brüste einzeln und ich ließ nur meine Fingerspitzen sanft nach oben gleiten so dass ich schlussendlich ihre, schon mittlerweile, harten Knospen zwischen den Fingern hatte und ließ dann kreisend meine Finger um ihre Knospen und Vorhof wieder nach unten gleiten.Der Pulli störte mittlerweile und ich zog ihr den aus so wie auch ihren BH, da lag sie nun vor mir nur noch ihre Jeans und Sneakersöckchen an.Was für ein geiler Anblick für mich, sie wusste noch nicht wie sehr mich Fußerotik in den Wahnsinn treibt.Jedenfalls ließ ich meine Zunge an ihrem Hals über die Schultern zu ihren Brüsten gleiten und nahm ihre Knospen zwischen die Lippen und presste sie zusammen dabei flatterte meine Zungenspitze darüber, während meine Hände weiter über ihren Köper streiften.Ihr Zittern, wurde intensiver und irgendwie bursa escort bayan hatte ich das Gefühl das sie schon versuchte ein Stöhnen zu unterdrücken.Es machte mir schon immer viel Spaß meine Partnerin zu verwöhnen und zu sehen, zu fühlen und zu hören dass es ihr gefiel.Es gibt bis heute für mich die Regeln, erst die Partnerin dann ich auch wenn ich bis dahin nur noch heiße Luft verspritzte statt meiner Sahne.Die nächste Regel ist, verlange nichts von deinem Partner was du nicht selber bereit bist zu tun.Und das ist mein Rezept was bis heute immer aufging.Jeden cm ihres Körpers streichelte ich und küsste ich, meine Zunge wanderte über ihren gesamten Körper spielte mit jeder Stelle umkreiste ihren Bauchnabel und meine Hände zogen ihre die Hose und ihren Slip aus.Jasmin hauchte mir zu das sie keine Pille nehme, doch ich ignorierte sie einfach weiter und ließ meine Zunge weiter zu ihrer rasierten Scham gleiten.Kurz bevor ich ihren Venushügel erreichte, änderte ich jedoch wieder die Richtung und spielte wieder mit ihrem Oberkörper.Nun endlich zog sie mir meinen Pulli über den Kopf und fing an meine Brust zu streicheln und meinen Rücken und Nacken.Dieses Spiel wiederholte ich mehrere Male und ich konnte schon sehen wie sie auslief und meine Zunge fand ihr Ziel.Stoßend presste ich meine Zunge auf ihre feuchte Klitt meine Lippen umschlossen ihre Scham und ich saugte mich an ihr fest.Hob ihre Beine auf meine Schultern und drang mit meiner Zunge in ihre Leibeshöhle ein, stieß sie so ließ meine Zunge über ihre Scham flattern und biss zärtlich zu.Sie stöhnte laut auf und ihr Atem wurden immer intensiver ihr Körper Zitterte unter meinem Spiel und ich lutschte sie aus wie eine Auster ihr Saft lief in Strömen aus ihr raus und meine Hände glitten zu ihren Brüsten hoch die ich nun anfing fest aneinander zu kneten.Jasmins stöhnen wurde immer lauter und ihr Zittern wurde immer unkontrollierter, doch plötzlich lies ich ab von ihr.Betrachtete sie einfach und kuschelte mich an sie ran, ihre Hände öffneten nun meine Jeans sie wollte mehr und fing an meinen schon sehr harten Speer zu massieren der schon in voller Pracht aus der Hose sprang.Sie wollte mich mit der Hand zum abspritzen bringen, doch da ließ ich meinen Finger in sie eindringen und fand auf Anhieb ihren G Punkt kreisend bewegte ich ihn in ihr und ihr Stöhnen wurde wieder intensiver und lauter, ich ließ escort bursa einen zweiten Finger folgen und stieß sie damit sanft, ihr Unterleib folgte meinen Bewegungen schon mit um noch eins drauf zu setzen presste ich meinen Daumen auf ihre Klitt und spielte mit ihrem kleinen Lustpunkt.Das war zu viel für Jasmin sie bäumte sich auf und schrie ihren Orgasmus heraus wobei sie von mir abließ.Um gemein zu werden ließ ich von ihr auch ab, allerdings wollte ich sie jetzt auch spüren und holte aus dem Nachtisch ein Kondom hervor zog ihn mir über und bevor sich Jasmin beruhigen konnte nahm ich ihre Beine auf meine Schultern beugte mich weit über sie, so das ihr Unterleib angehoben wurde und drang in sie tief ein.Dabei schrie sie laut auf und schrie mich an:“ Fick mich bitte bitte Fick mich“Doch den Gefallen wollte ich ihr noch nicht tun, sondern schob mich etwas vor umfasste ihre Fußfesseln und presste dies fast neben ihren Kopf auf das Bett.Stieß sie nur halb wobei sie wieder anfing zu zittern und mich anbettelte:“ Fick mich richtig du sau bitte fick mich“Langsam und halb in sie eindringend stieß ich 9 mal zu und beim 10 Stoß hart und fest, was Jasmin total in Extase fallen ließ, ihr Körper zitterte nur noch ihr Stöhnen war unkontrolliert und ihr Kopf ging wild hin und her.Ich wiederholte das Stoßen nur diesmal stach ich bei 9 und 10 hart und tief in ihre vor Geilheit triefende Liebs Grotte.Und so ließ ich einen Fickcountdown über sie abzählen, doch als wir bei 5 mal sanft und 5 mal hart ankamen brüllte sie nur noch ihren nächsten Orgasmus raus und ich spürte nur noch wie ihre Muskeln sich um meinen Schwanz krampften immer und immer wieder nun war es um mich geschehen ich hämmerte Sie hart durch an Beherrschung war von mir nicht mehr zu denken.Das Abzählen der Stöße war nicht mehr möglich, uns beiden lief der Schweiß in Strömen und ihr schreien wollte nicht aufhören sie verkrampfte sich immer und immer wieder ihre Fingernägel kratzten über meinen Rücken und nun vereinten sich unser beider Schreien zu einem gemeinsamen Orgasmus.Ich ließ mich auf sie fallen und ihre Beine umschlossen nun mein Unterleib, sie hatte einen Multiplen Orgasmus gehabt.Zärtlich streichelte ich ihre Wange und streifte ihre verschwitzten Haare aus den Augen.Als wir merkten das jemand an die Wohnungstür bummerte und klingelte.Sie schaute mich verträumt an und grinste: „ Waren wir doch zu laut, das hat noch keiner geschafft bei mir“. Und sie küsste mich intensiv wir lagen noch ein Weilchen so ineinander verschlungen da bis es sich an der Tür beruhigt hatte.Dann meint ich nur: „Komm lass uns Duschen gehen.“Teil 2 folgt bei Gefallen

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.