Die eigene Mutter benutzt – Teil 2

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die eigene Mutter benutzt – Teil 2Meine Mutter wurde immer geiler, wollte als Hure und Sklavin fast jeden Tag gefickt werden. Da ich aber auch noch eine Ehefrau hatte die auch fast täglich gefickt werden wollte, kam mir eine Idee. Ich hatte einen großen Freundeskreis aber Frank war mein bester Freund mit dem ich auch schon einmal einen „Dreier“ gemacht hatte. Wieso den Frank nicht um Hilfe bitten?Zudem hatte ich den Verdacht dass er auch seine Mutter ficken würde. Also hatte Erfahrung.Gesagt und dann auch getan. Bei meinem nächsten Besuch in Mamas Haus, den ich vorher telefonisch angekündigt hatte, lag sie wie von mir gewünscht mit gespreizten Beinen und gefesselt, sowie mit verbundenen Augen auf den Küchentisch. Sie hatte die schwarzen halterlosen Strümpfe an und auch ihre Muschie war frisch rasiert. Das Kleid war wie immer hochgeschoben bis zum Bauch. Frank lief der Sabber aus seinem offenen Mund. Das hatte er nicht erwartet. Ich hatte ihm gesagt, er solle still sein und kein Wort reden. Daran hielt er sich auch. Ich befahl meiner Mama ihre Fotze mit den Fingern zu spreizen. Hart und brutal steckte ich meinen Schwanz in ihre feuchte Fotze. Frank stellte sich an ihren Kopf und wartete. Ich nahm meinen Schwanz aus der Fotze und Frank steckte seinen harten Schwanz in ataşehir escort ihr Fotzenmaul. Als ob sie wochenlang schon keinen Schwanz mehr in ihr Maul gehabt hätte, saugte sie wie eine Wahnsinnige an Franks Schwanz bis er einen Schwall von Sperma in ihr Maul schoss.Dann steckte ich wieder meinen Schwanz in ihre Fotze. Mama sagte erstaunt: „Sohn, du bist schon wieder hart?“ Statt einer Antwort gab ich ihr mein Sperma in ihre Fotze.Frank nahm 2 Wäscheklammer und klemmte sie an die Nippel meiner Mutter. Die Reaktion war ein leises aber geiles Stöhnen. „Ja, mach weiter mein Sohn“, sagte meine Mutter. Das machte ich auch, indem ich 2 Klammer an ihre Schamlippen befestigte. Mama zitterte am ganzen Körper und hatte einen kleinen Orgasmus. Als dieser abgeklungen war, löste ich meine Mom ihre Fesseln, aber ohne die Augenbinde abzunehmen. Dann drehte ich sie um, legte mich auf den Küchentisch, hob sie an und steckte meinen Schwanz in ihre noch immer feuchte Muschi und hob sie in der Reiterstellung auf mich und pfählte sie .Die gespreizten Beinen wurden von Frank an die Tischbeine gebunden. Ihr noch mit Sperma verschmierter Mund öffnete sich vor Erstaunen. Bevor sie aber was sagen konnte, küsste ich sie auf ihren spermaverschmierten Mund.Dann steckte Frank 2 Finger in ihren göztepe escort Anus und schmierte eine Menge Vaseline in die Öffnung, was nicht erforderlich war, denn Mamas Arschfotze war schon ausgeleiert durch meinen Gebrauch.Frank nahm seinen Schwanz und schob ihn langsam Stück für Stück in ihr Arschloch. Am Gesichtsausdruck meiner Mama bemerkte ich, das sie jetzt wusste: es sind 2 Schwänze in ihr.Als Frank total in ihre Arschfotze war, legten wir beide im Takt los und fickten sie im PD. Ich nahm einen bereit liegenden Vibrator und steckte ihn in ihr Fotzenmaul. Mama ging ab wie eine Rakete.Wir 3 kamen zur selben Zeit in gewaltsamen Orgasmen. Meine Mom kreischte wie eine abgestochene Sau. Keuchend genossen wir jeweils den abflauenden Orgasmus.Wer jetzt glaubte meine Mutter wäre geschockt oder sauer gewesen .. nein ! Sie meinte: „Jungs wann können wir das wiederholen?“.Frank und ich schauten uns an und hatten die gleiche Antwort: „Runter auf die Knie, du Sklavin, lutsche unsere Schwänze sauber. Sofort glitt Mama vom Küchentisch. Spreizte ihre Beine mit den geilen Strümpfen. Man sah noch das Sperma aus ihrer Muschi tropfen. Sofort schnappte sie sich unsere beiden schlappen Schwänze und sie verschwanden in ihrem weit aufgerissenen Fotzenmaul. Wie eine Profihure lutschte bostancı escort sie als ob ihr Leben davon abhing. Statt unsere Schwänze nur saubere zu lecken wurden sie wieder steinhart. Diese Muttersau wollte doch wirklich unser Sperma in ihr weites Maul.Nach kurzer Zeit kamen wir beide mit einem Urschrei in ihr Maul. Das Sperma lief nun auch aus ihrem Mundwinkel. Frank und ich schauten uns an und gaben uns ein „High5“.Frank meinte dann zu meiner Mama: „OK, das wiederholen wir, aber nur wenn du das nächste Mal mit deiner Kleidung, Lingerie und Strapse, sowie mit roten Stöckelschuhe zur mir nach Hause in den Keller kommst. Slips sind verboten. Auch meine Mama wird da sein und über einen Bock gebückt sich ebenso wie du UNS anbieten. Sie trägt nie Höschen, ist das klar?“ Das glückliche Lächeln meiner Mom und das Strahlen in ihren Augen sagten alles. Sie fragte dann: „Fickt ihr beiden uns dann auch wie heute? Ist deine Mama auch deine Sklavin?“„Klar, sie ist meine Hure und bedingungslose Sklavin“, meinte Frank: „ Ihr kommt beide ran und du darfst auch ihre Muschi auslecken, nachdem wir beide in meiner Mom unser Sperma abgeladen haben, das heißt natürlich du musst auch ihr Arschloch auslecken“.Mit breiten Beinen ging Mama langsam die Treppe hoch zum Schlafzimmer. Das Sperma lief ihr aus allen Löchern.Oben angekommen, drehte sie sich herum und meinte: „Ich liebe es eure Sklavin zu sein. Bitte benutzt mich so oft wie möglich zusammen mit deiner Mama, Frank!“Das wurde versprochen und NIE gebrochen.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.